Porsche 911 964

Porsche 911 im Uhlenhorst

Ein Porsche muss es sein, ein 911er, das ist klar, aber welches Model spricht uns mehr an? Ein 964 von 1993 oder ein 997 von 2004? Zwei völlig unterschiedliche “911er”, obwohl nur 11 Jahre auseinander ist der 964, ein Youngtimer mit Anleihen zum Oldtimer. Der 997 kommt da schon ganz anders her – ein modernes Auto einer ganz anderen Generation. Lässt man sich ins Leder gleiten und die Instrumentierung auf sich wirken, fühlt man sich im 997 sofort in der Jetztzeit. Beide 911er haben ohne Zweifel ihren Reiz, aber welcher der beiden Porsche der persönliche Favorit ist, dass muss jeder mit sich selbst ausmachen.

Porsche 911 vor historischer Kulisse

Als Location dient bei diesem Shooting das Zufahrtstor der ehemaligen Stinnes Sommer Villa und das Eingangsportal von “Haus Küchen” im Mülheimer Uhlenhorst. Kommerzienrat Gerhard Küchen, einem Enkel von Mathias Stinnes, dem Begründer des Stinnes Kohle und Öl-Reederei Imperiums.

Die Industriellen-Tochter Clärenore Stinnes machte in wirtschaftlich schweren Zeiten andere Schlagzeilen. Als Die erfolgreiche Rennfahrerin umrundete als erster Mensch mit einem serienmäßigen Auto die Erde. Von 1927 bis 1929 war sie mit einem Adler Standard 6 und zwei Kleinlastern (die beide auf der Strecke blieben) unterwegs. Ihr Begleiter, der Schwede Carl-Axel Söderström war extra engagiert worden, um das Vorhaben als Kameramann und Fotograf zu dokumentieren.

Clärenore Stinnes dachte schon in den 30er Jahren daran die Expedition PR seitig auszuschlachten. So lieferte Söderström die Fotos zu dem authentischen Buch mit dem Titel: “Fräulein Stinnes fährt um die Welt.” Original Filmsequenzen reicherten den 2009 entstandenen dokumentarischen Spielfilm an.

Viel Spaß beim Betrachten der 911er…

Text und Fotos: Reinhard Dutschke

Ein Gedanke zu “Porsche 911 im Uhlenhorst

  1. Vielen Dank für den schönen Artikel und die tollen Bilder !
    Zwei tolle “11-er”, die beide ihren ganz eigenen Reiz haben.
    Das klassisch zeitlose Design besitzen meines Erachtens nach beide, der “typischere” Porsche ist für mich hierbei der 964-er mit dem luftgekühltem Boxerherz, der komfortablere und alltagstauglichere dafür der 997 ….
    Aber wie schon passend beschrieben, welcher der persönliche Favorit ist, dass muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*