MX-5 Verdeckverschluss reparieren

MX-5 Verdeckverschluss reparieren

Der MX-5 Verdeckverschluss steht bei Mazda zwar auf keinem Wartungsplan, aber schleichend kann sich der Effekt einstellen, dass die Verriegelung nicht mehr einrastet. Ausgelöst durch nachlässiges Öffnen, indem man die Sicherungsknöpfe, beim Öffnen der Verdeckverschlüsse, nicht tief genug eindrückt. Dadurch kann sich mit der Zeit der Arretierungszapfen abnutzen, bis zum Schluss das Einrasten der Verriegelung nicht mehr möglich ist.
Gefährlich wird es, wenn die Verdeckverschlüsse nur noch durch die hochgeklappten Sonnenblenden am Aufspringen gehindert werden.

Ersatz beschaffen?

Ersatz einen MX-5 Verdeckverschluss ist nicht billig – Mazda verlangt ca. 180 € für einen. Ob ebay eine Alternative ist, ist fraglich. Preislich könnte man mit 25 % des Neupreises auskommen, aber ob die erworbenen Verschlüsse nicht auch schon verschlissen sind, merkt man erst später. Eine Reparatur ist aber für handwerklich Begabte möglich. Erfahrungen in der Metallbearbeitung sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Die Idee …

Zur Instandsetzung an der Stirnseite der geschlossenen Verschlusslasche, zum Kompensieren des Materialabriebes am Verschlusszapfen, eine kleine Schraube montiert, deren Schraubenkopf wieder für eine sichere Arretierung des MX-5 Verdeckverschlusses sorgt. Die Montage der Schraube besteht darin, dass an nachfolgend beschriebener Stelle ein kleines Loch gebohrt und darin ein metrisches 3 mm Gewinde geschnitten werden muss. Hier wird der Vorgang beschrieben: Selbst.de

Material und Werkzeug

– 2 x M3x6 Inbus- oder Torxschrauben aus V2A, verchromt oder brüniertem Stahl. Der Kopf darf maximal 3 mm hoch sein. Auf dem Titelbild ist eine verchromte Rundkopfschraube benutzt worden.

– Loctite oder aushärtender Klebstoff zum Sichern der Schrauben
– Körner und mittelschwerer Schlosserhammer
– 2,5 mm HSS Bohrer plus Handbohrmaschine (besser wäre eine Ständerbohrmaschine)
– Senker oder größerer Bohrer (ca. 8 mm)
– M3 – Satz Gewindebohrer mit passender Schneidkluppe

Arbeitsschritte

In der nachfolgenden Slideshow werden die hier beschriebenen Arbeitsschritte noch einmal dargestellt.

1. Abschrauben des Verdeckverschlusses durch Lösen der drei Kreuzschlitzschrauben an der Verdeck-Konstruktion.
2. Auf der Werkbank: Verschluss öffnen und Verschlusslasche vorsichtig in einen Schraubstock einspannen (Backenschutz oder Hölzer zum Schutz der Lackierung und des Materials der Lasche, nicht vergessen).
3. An der Stirnseite der Lasche, dort wo der Farbabrieb am stärksten ist (siehe Foto) mit Körner und Hammer eine Körnung einschlagen, die tief genug ist, damit der 2,5 mm Bohrer beim Bohrvorgang nicht abrutscht.
4. Mit 2,5 mm Bohrer und Handbohrmaschine die Körnung ca. 8 mm tief zu einem Sackloch aufbohren .
5. Gewinde mit M3 Gewindebohrer in das Loch bohren. Vorsicht, nicht verkanten – der Gewindebohrer ist gehärtet und würde u.U. abbrechen. Etwas Öl aufbringen und die Schneidkluppe alle paar Umdrehungen kurz ein paar mm zurückdrehen, um den beim Schneiden entstehenden Span zu “brechen”.
6. Ist das Gewinde geschnitten, mit einem Senker oder (>) 8 mm Bohrer das Bohrloch etwas senken, was das Einschrauben der Schraube erleichtert.
7. Das Gewinde der Schraube mit Loctite (oder Sekundenkleber) zur Sicherung der Schraube betropfen und Schraube einschrauben.
8. Funktion prüfen und Verdeckverschluss wieder an den MX-5 montieren.

Idee: Günter Lingemann, Text und Fotos: Reinhard Dutschke

7 Gedanken zu “MX-5 Verdeckverschluss reparieren

  1. Danke, danke,danke!!!!! Dank Eurer detaillierten Beschreibung und der Fotos hat man als neuer Besitzer eines 13 Jahre alten Mazdas viel Geld gespart.
    Ich finde es immer wieder klasse, dass es Leute gibt, die sich Alternativen zum “Neukaufen” ausdenken und noch viel besser wenn diese auch funktionieren! Macht weiter so!

  2. Vielen Dank für die detaillierte Beschreibung…. wird demnächst in die Tat umgesetzt, damit mein “Schätzchen” wieder sicher schließt.

    1. Bei meinen zahlreichen TÜV Besuchen in den letzten 21 Jahren mit versch. MX5 habe ich es nie erlebt, dass ein Prüfer sich die Verdeckverschlüsse angesehen hat. – Für mich persönlich sind nicht einrastende Verschlüsse ein sicherheitsrelevanten Thema und ich würde immer eine Instandsetzung empfehlen.
      Im Oktober 2017 habe ich es noch bei einem Verkaufsgespräch erlebt, dass ein DEKRA Prüfer, der einen MX5 NB, mit defekten Verschlüssen, verkaufen wollte, sagte, dass das keine prüfrelevanten Bauteile sind.

    2. Hallo zusammen.
      War gerade beim TÜV nachdem unser Mechaniker die Reparatur durchgeführt hat. Der TÜV-Prüfer fand die Idee klasse :o)
      Vielen Dank an dieser Stelle für den Beitrag !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*