meguiars-cleaner-wax

Test Meguiar’s Cleaner Wax

Bevor das ungemütliche Winterwetter einsetzt, sollten wir jetzt noch mal die Gelegenheit nutzen, unsere automobile „Schätze“ fit für den Winter zu machen. Sei es zum Einmotten für den Winterschlaf oder für den Betrieb bei Schneematsch, Eis und Salz. Wir nutzen die Gelegenheit das Produkt „Cleaner Wax“ aus der amerikanischen Kult Pflegeserie Meguiar’s auszuprobieren.

Anwendung von Meguiar´s Cleaner Wax

Reinigen und Wachsen in einem Arbeitsgang passt in unserem Fall hervorragend. Der schwarze Lack unseres 2002er Mazda MX-5 NB FL ist zwar neuwertig, aber mit kleinen, bräunlichen Verätzungen übersäht. Vielleicht sind die 3-4 mm großen Flecken durch Sauren Regen verursacht worden. Die letzte Lackpflege im Sommer konnte diese kleinen Schadstellen nicht beseitigen.

Verarbeitung von Meguiar’s Cleaner Wax

Aufgetragen wird das Cleaner Wax mit dem Meguiar’s Schaumstoff Applikator. Gemäß Vorgabe von Meguiar’s wird das Wachs auf Poliertuch-große Quadrate in den Lack eingearbeitet. Im Anschluss wird mit einem Mikrofaser-Tuch der Auftrag auspoliert, was schnell und ohne besondere Kraftanstrengung gelingt.

Testergebnis

Die hartnäckigen Flecken im Lack sind durch die Anwendung von Meguiar’s Cleaner Wax verschwunden. Der Glanzgrad des schwarzen Lackes ist hervorragend, das Polier-Ergebnis ist gleichmäßig und ohne jegliche Schlieren.
Äußere Bedingungen: Tiefstehende Sonne, Temperatur: ca. 12 Grad, Luftfeuchtigkeit: ca. 60 %.

Test Ergebnis Meguiar’s Cleaner Wax:
Verarbeitung: einfach
Glanzgrad: sehr hoch
Reinigungswirkung: gut
Preis: ca 16 €
Unsere Bewertung: sehr empfehlenswert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*