Oldtimer Kaufen

Oldtimer kaufen – aber wie?

Das Interesse an einem Klassiker ist geweckt, aber sie wissen noch nicht, wie und wo sie einen Oldtimer kaufen sollen? Kein Problem, ob Sie einen speziellen Oldtimer suchen oder erst nur mal stöbern wollen, es gibt viele Möglichkeiten seinen Traum Oldtimer zu finden. Nicht jeder „Marktplatz“ ist auch für jeden Käufer geeignet, daher wollen wir für sie den richtigen Weg zum eigenen Klassiker beschreiben.

Stöbern

Ist man sich noch nicht sicher welcher Oldtimer es werden soll, lässt sich vom heimischen Sofa aus wunderbar auf den einschlägigen Internetportalen, wie www.mobile.de oder www.autoscout24.de, stöbern und man kann sich so einen brauchbaren Überblick verschaffen, was zu welchem Angebotspreis auf dem Oldtimer Markt ist. Eine Information, wie bei einem Verkauf der tatsächliche Verkaufspreis ausfällt, gibt es allerdings nicht. Versäumen Sie nicht, Ihre Familie in Ihre Aktivitäten zum Oldtimer Kauf mit einzubeziehen. Denn wie schön könnte es sein, das neue Hobby „Oldtimer“ mit der ganzen Familie zu teilen.
Beim Online Auktionshaus e-bay lassen sich die Angebote studieren, die Auktionsverläufe beobachten und auch die Auktionsergebnisse einsehen.
Die inzwischen vielfältige Fachpresse informiert und unterhält auch ausgezeichnet. Teilweise werden auch Sonderhefte angeboten, mit Infos für Einsteiger und Tipps zur Fahrzeugauswahl und vielem mehr.

Verlässt man nun die heimischen vier Wände, bieten sich Oldtimer Messen (z.B. Techno Classica in Essen), Oldtimer Treffs und Oldtimer Veranstaltungen (z.B. Classic Days auf Schloss Dyck oder Oldtimer Grand Prix am Nürburgring) an. Hier können dann die Ojekte der Begierde life von allen Seiten betrachtet werden und das ein oder andere informative Benzin Gespräch lässt sich auch führen.

Suchen

Hat man sich nun auf ein Modell festgelegt, sollte man sich vor der gezielten Suche mit dem Fahrzeugtyp gut vertraut machen. Auch hier ist wieder das Internet Gold wert. Suchen Sie Kontakt zu Marken Clubs. Hier werden immer wichtige Informationen zusammengetragen, zu Themen die Eigner eines solchen Fahrzeugs interessieren. Pro’s und Con’s, Infos zu Kosten und der Verfügbarkeit von Ersatzteilen sind hier verfügbar. Über die meist angeschlossenen Foren könnte man auch direkt Fragen an die „Gemeinde“ stellen.

Oldtimer Kaufen

Hat man sich nun ein umfassendes Bild von dem Objekt der Begierde gemacht, ist es Zeit sich auf die Suche zu machen. Entweder man klappert seriöse Händler ab, das minimiert das Risiko eines Fehlkaufs oder man verlässt sich auf das eigene Know-how bzw. nimmt einen „Experten“ mit auf die Suche. Vielleicht wohnen ja in der Nähe Mitglieder eines entsprechenden Marken-Clubs. Hier lohnt sich auf jeden Fall die Anfrage, ob nicht ein „Experte“ Lust hat an einer Besichtigungstour teilzunehmen – oder vielleicht hat ein Club Mitglied ja ein Schmuckstück zu verkaufen …

Für diejenigen, die zwar etwas technisches Verständnis haben, aber sich noch nicht zum Lager der Kfz-/Oldtimer-Experten zählen, werden wir hier eine kleine, allgemeingültige Checkliste zusammen stellen.
 

Oldtimer oder Aktien

… oder vom Oldie zum Goldie. Keine Frage, der richtige Oldtimer bringt weit mehr Rendite als jede Aktie! Der Deutsche Oldtimer Index (DOX) wuchs im Jahr 2011 um satte 9,3%. In den letzten 12 Jahren konnte er sich sogar verdoppeln – davon können die DAX- Börsianer nur träumen.

Der „DOX“ ist dabei keine unseriöse Schätzgröße. Er wird anhand der Wertsteigerungen von 88 Oldtimer Modellen, die einen repräsentativen Querschnitt durch die Oldtimerlandschaft bilden, von der Automobil Industrie ermittelt.

Ganz vorne in der Liga der Klassiker mit der höchsten Wertsteigerung fährt natürlich Porsche mit, aber nicht mit einem 911er, sondern mit dem viele Jahre von der Fangemeinde verschmähten 924 Coupe, der in den letzten 10 Jahren um 309 % an Wert zugelegt hat.

Auf dem zweiten Platz steht ein VW Bus, nicht etwa der legendäre Samba Bus, der schon lange zu den gesuchten Raritäten gehört und mittlerer Weile in gutem Zustand um die 50.000 € gehandelt wird, nein, es ist der Typ 2b Westfalia (Wohnmobil) mit einem Wertzuwachs von 209 %.

An dritter Stelle des Rankings steht dann endlich ein Porsche – Modell T 911 Coupe mit einer Wertsteigerung von 195 %.

Techno Classica 2012Aber auf Platz 6 rückt schon ein Oldtimer vor, der vor kurzem erst aus der Youngtimer Fraktion ins Oldtimer Lager überwechselte, der Opel Kadett C 1200 N. Das schon vor 30 Jahren beliebte (und damals schon seltene) Coupe steht vielleicht schon exemplarisch für die Fraktion der Youngtimer für die sich schon heute ordentliche Wertsteigerungen abzeichnen.

Preisentwicklung

Aber alle Zeichen des Oldtimer Marktes sind eindeutigt: die Nachfrage und damit die Preise ziehen an, das Interesse an klassischen Automobilen und Youngtimern nimmt rapide zu, das bestätigen die Besucherzahlen der bedeutenden Messen und Oldtimerveranstaltungen. Ebenfalls stellen sich auf der anderen Seite Verlage, Automobilhersteller und Werkstätten auf die steigende Nachfrage und den Boom ein.
Aber langsam sieht man zumindest bei den sehr hochpreisigen Oldtimern eine gewisse Stagnation. Auch bei den „Shootings-Stars“ der preislichen Mittelklasse flacht sich die Preisentwicklungskurve langsam ab.

Das Sortiment an Youngtimer und Oldtimer Zeitschriften wird langsam unübersichtlich. Die Klassik Abteilungen der Hersteller werden rasant erweitert oder sind gerade im entstehen begriffen und immer mehr kleine Werkstätten spezialisieren sich auf Oldtimer spezieller Marken, Modelle oder Länder.

Die Zinsen

sind zur Zeit niedrig wie selten zuvor. Als renditeträchtige Anlagen rücken zur Zeit neben Immobilien immer mehr Oldtimer in den Vordergrund. Während unsereins sich einen Youngtimer mit Potential zur Wertsteigerung in die Garage stellt, investieren reiche Amerikaner, Russen und neuerdings auch Chinesen in hochpreisige Oldtimer und treiben die Preise weiter in astronomische Höhen. Fahrzeuge, seltene gesuchte Raritäten, meist überrestauriert bringen auf Auktionen gelegentlich mehrere Mio. Euro. Als Kröung einer Auktion bei Gooding erbrachte Anfang des Jahres (2012) ein 1955er Mercedes 300 SL Flügeltürer aus Aluminium ca. 4 Mio €. Fahrzeuge wie diesen SL wird man aber wohl auch nicht auf der Strasse sehen – viele Anleger sind gar keine Liebhaber klassischer Automobile. Für sie ist der Klassiker ein reines Investitionsgut. Der Wagen wird ersteigert und verschwindet hinter Schloss und Riegel – voll klimatisiert, von Experten gewartet und fristen ihr Dasein dort bis zur nächsten Auktion.

Allerdings gibt es inzwischen schon Anzeichen für Trendänderungen. Nicht mehr nur Fahrzeuge im Zustand “besser als neu” bringen gute Preise, sondern auch echte, ehrliche Oldtimer. Fahrzeuge, die in Ehre ergraut sind, denen man die Jahrzehnte ansieht, die Geschichten erzählen aber noch über eine gewartete zuverlässige Technik verfügen.

Aber die Geschmäcker sind verschieden, so werden sich Liebhaber für Fahrzeuge beider Lager finden.

Klassiker

für Jedermann gibt es aber auch noch. Wenn man einen Oldtimer kaufen will, muss keine Millionen ausgeben, in der Erwartung guter oder sogar hoher Renditen. Im Gegenteil – ob bei einem 4 Mio. € Klassiker noch viel Luft nach oben ist, darf angezweifelt werden. Auch in der Preisklasse 20 – 30.000€ gibt es einige Modelle, die sich in den nächsten Jahren steigender Beliebtheit erfreuen werden, was natürlich auch rasante Preissteigerungen erwarten lässt. Aber ist nicht ohnehin die schönste Rendite der Fahrspaß und die Freude am Auto?
Aber wie auch immer: Jetzt wird es höchste Zeit “zuzuschlagen”! Auch wenn es “nur” ein guterhaltener, unverbastelter Youngtimer ist. Noch gibt es Fahrzeuge mit belegbarer Historie und vielleicht sogar noch aus erster (Liebhaber-) Hand für wenig Geld.

Und die Rendite: Mehr Freude als die nackten Zahlen über Wertsteigerungen macht ohnehin der Umgang mit dem Oldi, das Fahren, das Basteln oder die Pflege des Lieblings. Und welcher Eigner kennt nicht die Sehnsucht nach dem Ende der Winterpause, wenn im Frühjahr das erste mal der Motor gestartet wird und die erste Ausfahrt ansteht.

Und wann sind Sie dabei …?
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Oldtimer-Auktionstermine

Die Oldtimer-Auktion.

Foto & Text: Reinhard Dutschke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*