MX-5

MX-5 Zündaussetzer – Erfahrungsbericht

Über das mögliche Problem mit defekten Zündkabeln, haben wir ja schon in einem früheren Beitrag berichtet. Jetzt haben wir aber noch einen aktuellen Fall eines MX-5 mit Zündaussetzern auf dem Tisch, der sich etwas hartnäckiger gestaltet.

Zündaussetzer beim MX-5

Schon zum 2. Mal kam der Hilferuf von MX-5 Fahrerin Hilke, dass ihr geliebtes Sommerauto Probleme mit Zündaussetzern hat. Der 1,6 Liter Motor läuft dann unrund, als ob nur 3 Zylinder befeuert werden. Nach einer kurzen gefahrenen Strecke gesellt sich dann aber auch der 4. Zylinder wieder dazu und das Quartett spielt wieder einwandfrei. Nur die Motorkontrolllampe lässt sich nicht davon abbringen wieder selbständig zu verlöschen. Auch wenn dieses Verhalten nur alle paar Monate auftritt, steuert die beunruhigte MX-5 Fahrerin, wie auch das Jahr zuvor, ihre Mazda Werkstatt an.

Tal der Ahnungslosen in der Werkstatt?

Bei Mazda dann „Same Procedure as last year!“ – Die „Weißkittel“ schließen mit spitzen Fingern das Diagnosegerät an und lesen den Fehlerspeicher aus. „Temporärer Zündaussetzer“ ist die Diagnose. Da aber der allwissende Computer keine Ursache, d.h. kein defektes Bauteil identifiziert und das (Fehl-) Verhalten nicht reproduzierbar ist, wird der Fehlerspeicher gelöscht und die Akte damit geschlossen. Auf Hilkes Frage, was denn der Auslöser für die Zündaussetzer sein könnte, meinte der Mazda Mitarbeiter nur: „Wir löschen jetzt mal den Fehlerspeicher und können ja beim nächsten Mal die Zündspule tauschen. – Das wird aber teuer …!“

Analyse bei Zündproblemen

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse beim MX-5 sind Zündkabel und Zündspule hohen thermischen Belastungen ausgesetzt und können bei entsprechendem Alterungsgrad für Zündaussetzer sorgen.
In unserem Fall beginnen wir erstmal mit den weniger kostenintensiven Maßnahmen: Zündkerzen und Zündkabel tauschen.
Das „Zündkerzengesicht“ lässt auch einige Rückschlüsse zu und im Notfall, wenn die Zündspule getauscht werden muss, gibt es auch noch „Aftermarket“ Produkte, die deutlich günstiger sind, als bei Mazda. Bei I.L. Motorsport z.B. gibt es einiges an MX-5 Teilen und Zubehör wie auch die passende Reihenzündspule für den MX-5 NB.

Kerzengesicht

Die Elektroden der Zündkerzen sollten bei einem optimal laufenden Motor eine „Rehbraune“ Farbe haben. In unserem Fall geht der Farbton aber eher in Richtung schwarz. Drei der Funkenspender sind bis auf eine Kerze leicht verrußt und die vierte ist sogar etwas verölt.

Verrußte Zündkerzen beim MX-5 NB
Verrußte Zündkerzen beim MX-5 NB

Der Wärmewert einer Zündkerze gibt an, wieviel Wärme eine Kerze ableiten kann. Eine „kalte“ Zündkerze leitet viel Wärme ab, was bedeuten kann, dass sie nicht heiß genug wird, um Rußablagerungen freizubrennen. Die Kontrolle des NGK Kennwertes der alten Kerzen bestätigt den Verdacht. Hier wurden NGK BKR6E verbaut. Diese „kalten“ Kerzen gehören aber nach Aussage des Herstellers in den leistungsstärkeren 1,9 Liter Motor des MX-5 NA. Also ersetzen wir die verrußten Kerzen gegen die „heißen“ NGK BKR5E-11 (MX-5 NB FL 1.6).

Kabelsalat

Die Original Zündkabel werden durch die Roten Silikon-Kabel von Jackson Racing ersetzt.
MX-5 Zündkabel_Jackson Racing
Silikon Zündkabel von Jackson Racing

Diese Kabel haben wir schon mehrfach verbaut und sie tun schon einige Jahre zuverlässig ihren Dienst im Mazda MX-5 NA und NB. Das Tauschen der Zündkabel ist eigentlich eine einfache Sache für den begabten Hobbyschrauber. Was aber zu beachten ist, damit die Zündfolge nicht vertauscht wird, haben wir in einem anderen Artikel beschrieben.

Bei der Demontage der alten Kabel entdecken wir massive Oxidationsspuren am Kontakt des 3. Zylinders der Zündspule. Oxidation bedeutet aber auch Übergangswiderstand für den elektrischen Stromfluss. Da auch die Zündkerze des 3. Zylinders verölt war, liegt der Verdacht nach einem Zusammenhang nahe. Mit 400er Schmirgel wird die Oxidationsschicht beseitigt und der Zündspulen-Kontakt mit Kontaktspray (spezielles Kriechöl) gereinigt und konserviert.

Probefahrt

Der Motor des kleinen Roadsters springt gut an, läuft ruhig und nimmt spontan Gas an. Zwei Wochen später kommt dann auch das Feedback der MX-5 Fahrerin: „Der MX-5 schnurrt wie Hans Hermann! (womit nicht der Silberpfeil-Pilot aus den 60er Jahren gemeint ist, sondern ihr Kater!) Ich habe wieder ein total sicheres Gefühl mit dem Wagen!“
Na also, dann sind wir doch Gott sei Dank an dem Einbau der teuren Reihenzündspule von Mazda vorbei gekommen! 🙂

Alle technischen Angaben ohne Gewähr, das praktische Umsetzen der hier genannten Tips erfolgt ausnahmslos auf eigenes Risiko.

Text und Fotos: Reinhard Dutschke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*