TEST ALDI Leder Pflegelotion

Aldi LederpflegeFür die Reinigung und Pflege von Ledersitzen mussten nicht erst viele Produkte ausprobiert werden, um etwas Passendes zu finden. Für die Reinigung von an den Sitzwangen und Sitzfläche verschmutzten braunen Ledersitzen wurde die „Leder Pflegelotion mit Imprägnier-Effekt“ von Aldi angewandt und konnte zur Lederpflege auf ganzer Linie Überzeugen.

Anwendung

Die ALDI Leder Pflegelotion wird mittels praktischer Sprühflasche auf den Ledersitz aufgebracht und lässt sich dann leicht mit einem weichen Tuch in das Leder einarbeiten und nach kurzer Einwirkzeit auspolieren. Auch stimmt die Konsistenz der Leder Pflegelotion, so dass Löcher auf Sitzflächen mit gelochtem Leder nicht verstopft werden. Die Reinigungswirkung genügt für leichte bis mittlere Verschmutzungen. Grundgereinigtes und noch in ordentlichem Zustand befindliches Leder lässt sich mit der ALDI Lederpflege preiswert und dauerhaft erhalten. Der Geruch ist angenehmen, die Anwendung ist einfach und schnell durchzuführen.
 
Einziger Nachteil: Das Produkt enthält keinen UV-Schutz. D.h. die Anwendung sollte sich im Idealfall auf geschlossene Fahrzeuge oder auf die Lederpflege zur Winterpause, beschränken.
 
Leider ist das Produkt Aktionsware und nur saisonal im Angebot.

Noch ein Tipp: Abgeschabte Sitzwangen von Ledersitzen lassen sich einfach wieder einfärben. Mit entsprechender Lederfarbe oder, wenn nicht verfügbar, tut es bei leichten Schadstellen auch die farblich passende Schuhcreme (aus der Dose nicht die Lederpflege aus der Tube mit Schwämmchen). Mehrmals dünn die aufgerauhten Stellen mit Schuhcreme eintupfen und einziehen lassen. Dann auspolieren und mit farbloser Lederpflege versiegeln, damit die Farbe nicht abfärbt.
 

Tipps zur Lederpflege haben wir auf einer eigenen Seite zusammengestellt.
 

Text: Reinhard Dutschke

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*