Reinigungsknete für Autolack

Lackreinigung mit Knete

Hat man sich schon durchgerungen ein sündhaft teures Carnauba Wachs zu kaufen, sollte man aber eins nicht vergessen: Nur bei gründlichster Vorarbeit kann das Wachs auch seine volle Leistungsfähigkeit entfachen. Denn nur auf wirklich sauberem und aufpoliertem Lack wird sich der gewünschte „Wet-Look“ mit dem hohem Glanzgrad einstellen.

In 5 Schritten zum Concours-Finish

– Auto Handwäsche
– Lackreinigung mit Reinigungsknete
– Lackreinigung mit leicht abrasiver Politur
– Glanzpolitur
– Wachsversiegelung (mit hohem Carnauba-Wachsanteil)

Wir wollen hier nur über Punkt 2 Lackreinigung mit Reinigungsknete sprechen, die anderen Schritte sind im Kapitel Oldtimer-Pflege behandelt worden.

Eigenschaften der Reinigungsknete

Fahren sie doch einmal mit trockenen Fingerspitzen leicht über den Lack der Motorhaube – was fühlen sie? Unebenheiten – bestehend aus Insektenkot, Reste von Insektenkadavern, Teerspritzern, Baumharz und vieles weitere verwandelt den Autolack in eine wahre Hügellandschaft. Das Rezept dagegen ist Reinigungsknete.

Lackreinigung mit Knete

Reinigungsknete ist fester Bestandteil jeder besseren Pflegeserie für’s Auto. Die Lackreinigung mit Knete ist, richtig angewendet, lackschonend, da keine Schleif- oder Lösungsmittel zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass die Reibung zwischen Lackoberfläche und Reinigungsknete, durch den Einsatz von Gleitmittel, minimiert wird, da die Knete sonst Spuren auf dem Lack hinterlässt.

Gleitmittel

Aus der Meguiar’s Pflegeserie bietet sich neben der Reinigungsknete auch der Quick Detailer als Gleitmittel an. Sebstgemixt kann auch eine Mixtur aus Autoshampoo und Wasser zum Einsatz kommen. Nach der Knetenreinigung muss dann aber noch einmal das Shampoo mit klarem Wasser abgespült werden. Ist weder das eine, noch das andere zur Hand, tut es im Notfall auch klares Wasser.

Anwendung der Reinigungsknete

Zur leichteren Handhabung kann man die Knete in warmen Wasser etwas erwärmen. So wird die Masse leichter knetbar und kann so z.B. zu einer Wurst geformt werden. Bei den ersten Bewegungen flacht sich die Unterseite ab und es formt sich eine breite Aufstandsfläche aus, die dann hervorragend den Schmutz aufnehmen kann.
Bevor die Reinigungsknete zum Einsatz kommt wird die Lackoberfläche mittels Gleitmittel aus einer Sprühflasche benetzt, über welches dann die Knete ohne besonderen Druck geführt wird.
Dem Lack anhaftender Schmutz wird dabei von der Knete aufgenommen und verklebt sich in dieser. Bei hartnäckig verschmutztem Lack wiederholt man die Prozedur einfach ein oder mehrmals.

Ist die Knete an der Unterseite sehr stark verschmutzt, knetet man den Schmutz einfach nach innen und hat so wieder eine saubere Oberfläche.

Sie werden sich wundern, wieviel Schmutz Sie mit der Reinigungsknete, insbesondere von den waagerechten Flächen ihren Autos, noch entfernen können.

Aufbereiteter fast 25 Jahre alter Lack
Aufbereiteter fast 25 Jahre alter Lack
Fährt man nach Abschluss der Reinigung mit den Fingerkuppen erneut sanft über den Lack, wird man den Unterschied spüren – es sind (fast) keine Unebenheiten mehr zu spüren und die Lackoberfläche fühlt sich glatt wie eine Glasscheibe an.

Bei der hier beschriebenen Lackaufbereitung kamen folgende Produkte zum Einsatz:

So vorbereitet können jetzt die nächsten Durchgänge mit z.B. Meguiar’s
– Quik Clay (Reinigungsknete)
– Deep Crystal Paint Cleaner (Lackreiniger)
– Meguiars Deep Crystal Polish (Politur) und zum Finisch
– Deep Crystal Carnauba Wax (Wachs), zur Anwendung kommen.

Ein guter und relativ preiswerter Einstieg in die professionelle Lackpflege ist mit dem Meguiar’s 110 Jahre Jubiläums-Set möglich. Wir verwenden diese und noch etliche weitere Produkte aus der Meguiar’s Serie und können die Produkte wärmstens empfehlen.

Test, Text und Fotos: Reinhard Dutschke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*