Mercedes Benz SLK R171

Herbstschnäppchen beim Oldtimer oder Youngtimer Kauf?

Während eines sehr entspannten Nordseeurlaubs im September, reifte der Gedanke, mir einen lang gehegten automobilen Wunsch zu erfüllen. Den Laptop im Reisegepäck und das WLAN im Ferienhaus waren gute Voraussetzungen den Markt nach automobilen Träumen und vielleicht einem Herbstschnäppchen abzusuchen. Ein alter 911er ist so ein Jahrzehnte lang gehegter Traum – ein G-Modell oder ein 964 als Youngtimer. Aber seit die Preise für alles was aus Zuffenhausen gekommen ist, explodiert sind, ist das Preis/Leistungsverhältnis für mich aus der Waage geraten. Und Alternativen …?

So ein schöner Spätsommerabend auf der Terrasse des Ferienhauses kann schon sehr inspirierend sein und lässt Gedanken reifen, die man im Alltagstrott schnell wieder verwirft. So kamen Erinnerungen an einen Werkstattersatzwagen hoch, den ich vor ca. 8 Jahren für 2 oder 3 Tage fahren durfte. – Ein nagelneuer Mercedes SLK R171 Facelift. Die Erinnerung an ein Design, das mich damals sofort in den Bann gezogen hatte, waren auf einmal wieder da. Allerdings störte damals die großflächige Werbefolie auf dem schicken Mercedes Roadster.

Die warme September Sonne nähert sich langsam dem Horizont und ich wechsele in meiner Recherche von fragwürdigen Porsche 964er US-Importen, für um die 40.000 €, zu Mercedes. Der erste SLK R171, der meinen Suchkriterien entspricht, lässt mein Herz höher schlagen. – Ein schneller Schluck aus dem Rotweinglas und der Funke ist übergesprungen: DER wär’s – das Herbstschnäppchen!
„Sommerfahrzeug von 2006, unfallfrei, scheckheftgepflegt, nur 30.000 km gelaufen und der Preis: 14.300 € VB! Jetzt aber Ruhe bewahren – denn wie war das noch: „Cabrios kauft man im Herbst, dann wechselt der Angebotsmarkt zu einem Nachfragemarkt und der Preis sinkt!“ Denn wer kauft schon ein Sommerauto, wenn Schnee, Eis und natürlich blechfressendes Streusalz zu erwarten sind? Dann wartet man doch lieber auf die ersten warmen Sonnenstrahlen des Frühlings und kann sofort in die Cabrio Saison starten.

So war das zumindest vor den Zeiten des Internets, da standen sich über den Winter die Cabrios die Reifen platt, mangels Nachfrage und Herbstschnäppchen waren an fast jeder Ecke zu machen.
Und heute? Ich zumindest musste meine Frau erstmal von meiner Idee überzeugen. Insbesondere von welchem unserer beiden Sommer-Autos wir uns denn wohl trennen wollten. Denn eins war klar: für den Neuen muss eine Garage freigemacht werden!

Nach der Klärung der Basics mit meiner Liebsten, war der Weg frei. Immer wieder schaute ich mir die Online-Anzeige des Schnäppchen SLK an. Die Fotos waren perfekt, der Lack und der Fahrzeugzustand auf den Bildern schien neuwertig. Auch konnte ich keinen Pferdefuß in der Artikelbeschreibung finden. Wenn ich jetzt nur nicht in Holland wäre, ich hätte heute noch einen Besichtigungstermin gemacht, in der Nachbarstadt – wie praktisch. Die folgenden Urlaubstage nutzte ich, um mich schlau zu machen. Google wurde bemüht, ich musste schließlich innerhalb von wenigen Tagen zum SLK-Experten werden. Und so fokussierte sich meine weitere Recherche auf das Facelift-Modell des SLK R171, ab Modelljahr 2009. Dieser SLK kann mit zahlreichen Verbesserungen aufwarten – z.B. einem 21 PS stärkeren Motor, der auch noch fast einen Liter weniger schlucken soll.– Was für ein Argument!

Am Folgetag wollte ich noch einmal den schwarzen 2006er mit den doch deutlich teueren Facelift-Modellen in die Waagschale werfen, und was musste ich feststellen? – Schock! – Die Anzeige war verschwunden! Oh je, so schnell verkauft sich also ein Cabrio im Spätsommer – Das Herbstschnäppchen war verkauft.

Blut hatte ich ja schon geleckt, also ging die Suche weiter. Zwischenzeitlich hatten wir im Bekanntenkreis anklingen lassen, dass der 2002er MX-5 Phoenix meiner Frau zum Verkauf steht – 3 Tage später war die Garage leer. Jetzt aber Nägel mit Köpfen machen!

Youngtimerkauf im September
Mein Traum sollte sich dann Ende September erfüllen. Die Rahmenbedingungen stimmten, wie bei dem 2006er – es war aber das begehrte Facelift Modell von 2009! Der Preis war für mich o.k., auch wenn ich die Messlatte einige Tausender höher hängen musste. Die Einwände meiner Frau „Warte doch noch bis in den November, da fällt bestimmt der Preis!“ – konnten mich nicht vom Kauf abhalten, dazu war der Mercedes SLK einfach zu perfekt.

Herbstschnäppchen im Winter
Die Suchprofile in den einschlägigen Online-Autobörsen habe ich mit dem Kauf meines SLK nicht gelöscht. Somit ließ sich das Angebot und die Preisentwicklung weiter gut beobachten. Von dem Ergebnis war ich überrascht. Das Angebot verknappte sich und die Preise stiegen! Nachvollziehbar?
Verhaltensmuster von vor 20 Jahren gelten heute nicht mehr. Karosserien sind heute besser vor Rost und Streusalz geschützt, somit hat sich die Lebenserwartung der Autos deutlich verlängert. Rost ist nicht mehr der Todbringer Nummer 1. Das Internet sorgt heute für die Markttransparenz, eine deutschlandweit Suche ist somit jederzeit von jedem Smartphone aus möglich. Der anhaltende Hype in Old- und Youngtimer zu investieren, lässt die Verkäufer einen Herbstverkauf gerne auf das kommende Frühjahr verschieben. Was macht das schon am Preis aus, wenn ein begehrter Oldtimer, Youngtimer oder ein Klassiker in Lauerstellung ein Jahr jünger oder älter ist? Die große Nachfrage im Frühjahr lässt auf jeden Fall wieder die Preise anziehen und manch ein Klassiker wird dann ohnehin schon wieder teurer gehandelt.

Fazit:
Die Zeiten wo Herbstschnäppchen beim Oldtimer oder Youngtimer Kauf an jeder Ecke zu machen sind, sind lange vorbei. Sicher wird es immer irgendwo jemanden geben, der sein Schätzchen im Herbst besonders preiswert anbietet. Aber Vorsicht – lassen Sie sich nicht von Begeisterung, Emotionen und dem anscheinend günstigen Preis zu einem überstürzten Kauf verleiten.
Beim Klassikerkauf ist IMMER Ruhe und Besonnenheit geboten, sonst folgt die Ernüchterung schneller als man denkt.

Text und Foto: Reinhard Dutschke

Ein Gedanke zu “Herbstschnäppchen beim Oldtimer oder Youngtimer Kauf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*