BMW 507 auf den Classic Days Schloss Dyck 2014

Classic Days Schloss Dyck 2014

Die Classic Days Schloss Dyck, wie jedes Jahr ein Highlight im deutschen Event Kalender für Oldtimer Fans. Das vielfälige Rahmenprogramm rund um das Thema „Classic Cars“, im Park des rheinischen Schloss Dyck sollte man auch 2014 nicht verpasst haben. Und auf dem Miscanthusfeld findet wieder das riesige Treffen der Oldtimer- und Marken Clubs statt.

Buntes Progamm auf Schloss Dyck

Mit den „Racing Legends“ auf der Rundstrecke, dem Concours d´Elegance, den Jewels in the Park und, und, und , … Und natürlich Prominenz: Rennfahrer wie Jacky Ickx, Stritzel Stuck und Hans Herrmann, um nur einige von ihnen zu nennen, die das „Rheinische Goodwood“ besucht haben.
Aber auch für die Damen ist etwas Besonderes dabei: eine Modenschau „Vintage by Carlotta“ und natürlich, was die Dame von Welt auf so einer mondänen Veranstaltung tragen muss – Hüte, Hüte, Hüte…

Benjafield Racing Club

Wie auch in den letzten Jahren gab sich anlässlich des Trips Memorial der legendäre Benjafield Racing Club die Ehre auf den Classic Days. Der kleinste und wohl exklusivste englische Motorsport Club trifft sich gewöhnlich nur einmal im Jahr – Im Smoking zum Dinner erinnern sich dann die meist schon etwas älteren Mitglieder der Heldentaten ihres Vereinsgründers Dudley Benjafield. Von Hause aus Arzt, aber schon zu Jugendzeiten begeisterter Motorsport-Fan, konnte Benjafield im Laufe der Jahre einige Motorsporterfolge verzeichnen. Siebenmal war er beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am Start. Größter Erfolg war der Gesamtsieg 1927, den er zusammen mit Sammy Davis einfuhr. Und dies obwohl der Bentley 3 Litre nach einem Massenunfall, in den Davis verwickelt war, nur notdürftig repariert werden konnte. Benjafield fuhr bis 1936 Autorennen und ist Begründer des British Racing Driver Club. Er starb 1957, aber sein Spirit lebt weiter, den man buchstäblich einatmen kann, wenn man die grünen Boliden auf dem Rasen von Schloss Dyck auf sich wirken lässt, oder wenn sie Staub aufwirbelnd auf der Berta Benz Allee daher donnern.

Classic Cars

Ob MG Midget oder Ferrari 250 GTO, in allen Preisklassen waren Klassiker bei den Classic Days vertreten – ob ein GTO im Wert von 35 Mio Euro oder ein Midget für 15.000 beide haben ihren Reiz und an beiden kann sich das Besucherherz erfreuen.

 


 

Text und Fotos: Reinhard Dutschke

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*